Augustus - Die Bedeutung seines Bauprogramms...

Book Details

Author  Gregor Forster
Publisher  GRIN Publishing
Publication Date   November 9, 2007
ISBN  3638843750
Pages  40

Buy this book

Description

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,9, Universität Bayreuth, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit seinem Tatenbericht, den "res gestae divi augusti" hinterließ Augustus eine Zusammenfassung aller ihm wichtigen politischen Aktionen. Unter dem Stichwort "impensae" sind dort eine ganze Reihe von Bauwerken aufgeführt, die Augustus entweder erbauen, vollenden, oder wiederherstellen ließ. Der römische Autor Sueton meinte angesichts solch immenser Baupolitik, Augustus habe sich zu Recht gerühmt das damalige Rom von einer Backsteinstadt in eine Marmorstadt verändert zu haben. So stellt sich die frage, welche Programmatik, welche Intention hinter den Bauten des Augustus steckte und welche Bedeutung diese für die Stadt Rom hatten. Selbstverständlich wird in dieser Arbeit der Fokus kaum auf die architektonische Umsetzung des Bauprogramms im kunsthistorischen Sinn gerichtet. Vielmehr soll betrachtet werden, welche Signifikanz man der Entstehungszeit und der Platzierung der Bauwerke beimessen kann.

Customer Reviews

Blacklist