Galba - Otho - Vitellius. Machtergreifung...

Book Details

Author  Gunnar Norda
Publisher  GRIN Publishing
Publication Date   September 26, 2007
ISBN  3638790770
Pages  28

Buy this book

Description

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 2, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, 2 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Jahr 68/69 n. Chr. war ein Jahr der Bürgerkriege im Römischen Reich. In diesem so genannten „Vierkaiserjahr" wurden nach dem Tode Neros der Reihe nach Galba, Otho, Vitellius und schließlich Vespasian zu Kaisern des Römischen Reiches proklamiert. Es war eine Zeit, in welcher das Kaisertum bzw. die Prinzipatskonzeption des Augustus sich bewähren und die Krise im Reich meistern musste. In meiner Arbeit soll es im Speziellen um die römischen Kaiser Galba, Otho und Vitellius gehen. Ich werde den Fragen nachgehen, wie und unter welchen Umständen sie die Macht im Reich an sich reißen konnten. Außerdem sollen Antworten darauf gefunden werden, warum alle drei Kaiser nur eine recht kurze Zeit regieren konnten bis dann schließlich Vespasian erfolgreich aus den Machtkämpfen hervortrat und mit ihm die 1. Flavische Dynastie an die Macht kam. Ich werde chronologisch vorgehen, d.h. mit der Machtübernahme Galbas beginnen und mit dem Scheitern des Vitellius enden, um so die turbulenten Ereignisse dieser Zeit verständlich machen zu können.

Customer Reviews

Blacklist